Sedanstraße 54, 59227 Ahlen
02382 91162-0
info@tmg-ahlen.de

One Billion Rising

Mit rund zwanzig Schülerinnen und Schülern nahm die Therese-Münsterteicher-Gesamtschule am Montag, 14. Februar 2022, am „One Billion Rising“-Aktionstag auf dem Ahlener Marktplatz teil, um gemeinsam im Tanz mit zahlreichen anderen lokalen Gruppen gegen Gewalt gegen Frauen zu demonstrieren.

Zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler sich fast zwei Wochen in den Pausen in der Aula getroffen, um unter der Leitung von Maria Ferrara und Stefanie Pfister zu dem Lied „Break the Chain“  die Choreographie einzuüben.

Damit beteiligt sich unsere Schule das erste Mal an der Aktion in Ahlen, die schon seit einigen Jahren unter wachsender Beteiligung stattfindet. Die Gleichstellungsbeauftragten der TMG Ursula Niehues und Nicole Kröger regten die Teilnahme der Schule an, um sich an der weltweiten Kampagne von insgesamt einer Milliarde Frauen und Männer anzuschließen, die ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen fordern. ONE Billion Rising (OBR) (englisch für Eine Milliarde erheben sich) steht für die Forderung, der Gewalt gegen Frauen und Mädchen ein Ende zu setzen und für die Forderung nach Gleichstellung von Frauen und Mädchen. Die Bewegung wurde im September 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert. Die eine „Milliarde“ (one billion) weist auf die UN-Statistik hin, nach der jede dritte Frau weltweit bereits Opfer von Gewalt wurde, weil sie geschlagen, missbraucht oder in anderer Form misshandelt wurde.

Auch Schulleiterin Elisabeth Beier ließ es sich nicht nehmen, bei dieser Gelegenheit ihre Schülerinnen und Schüler sowie die beteiligten Kolleginnen zu unterstützen. Sie befand, dass die Atmosphäre auf dem Marktplatz einmalig sei und die Schule sich auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder daran beteiligt.